Luise Wolf

schreibt in und aus Kunst, Kultur und Wissenschaften
Journalistin, Autorin, Forscherin

Katalogtext

Taktlos im Sommer – das Taktlos Festival Zürich schaut hoffnungsvoll in die Zukunft und setzt sich im Rahmen des Möglichen weiterhin für grenzüberschreitende Musik ein. Die Kultur durchlebt anspruchsvolle Zeiten. Aufgrund der Corona-Pandemie konnte das Taktlos Festival im März 2021 nicht stattfinden. Daher hat das Festival-Team im Juni eine dreitägige Konzertreihe im Kunstraum Walcheturm in Zürich auf die Beine gestellt. Drei Kurator:innen luden drei Acts ein. Martina Berther, Manuel Troller und Lucas Niggli sorgten für die

Sound Shifting – eine ‚Verlagerung‘ des Klanglichen, eine Verwandlung von Energien. Reinhard Gupfingers Werkserie Sound Shifting besteht aus Skulpturen hybrider Sound Art, die einen sonischen Materialismus offen legen. Selten rutscht er in die bewusste Wahrnehmung, oft bleibt er ungehört oder gar unhörbar. Im Alltag begegnet er uns manchmal als druckvoller Lärm, in der Popmusik als Wall of Sound oder Noise. Hier aber wird sein bestimmendes Wesen gezeigt. Und es erscheint uns gar mystisch und abstrakt.